Einloggen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Anbieter

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsbeziehungen zwischen uns,

Feedbax
Inhaber: Armin Vakilpour
Holsteinstr. 10
41564 Kaarst

E-Mail: info [ät] feedbax.de

und Ihnen, über die von uns unter der Domain feedbax.de angebotenen Leistungspakete für Dienstleister.

Sollten Sie eigene AGB in den Vertrag einbeziehen wollen, die unseren AGB widersprechen, sind wir mit deren Geltung nicht einverstanden.

1.2 Die Leistungspakete auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und als Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 BGB anzusehen sind. Verbraucher sind hiervon ausdrücklich ausgeschlossen. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dem nutzungsberechtigten Personenkreis anzugehören.

1.3 Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der hier aufgeführten AGB sowie der jeweiligen Leistungsbeschreibung unter https://feedbax.de/mitgliedschaft zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Die AGB gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, beispielsweise wenn ein Upgrade eines Leistungspaketes gebucht wird, auch wenn sie hier nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden müssen.

1.4 Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

1.5 Sie können die derzeit gültigen AGB unter https://feedbax.de/agb abrufen und ausdrucken.

1.6 Kundendienst: Sie erreichen unseren Kundendienst bei Fragen per E-Mail unter support [ät] feedbax.de

2. Begriffsbestimmungen

2.1 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

2.2 Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

2.3 Kaufmann im Sinne dieser AGB ist entweder derjenige, der ein Handelsgewerbe betreibt (§ 1 HGB) oder derjenige, der die Firma seines Unternehmens in das Handelsregister eintragen lässt (§ 2 HGB).

3. Vertragsgegenstand

3.1 Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Mitgliedschaften:

  • Basis: Zugang zu Basisleistungen, um ein Unternehmensprofil zu erstellen bzw. zu übernehmen und Kundenempfehlungen zu sammeln. Gebühren: Kostenlos.
  • Premium: Zugang zu Premium-Support und allen Plattform-Features, um das Unternehmensprofil bestmöglich darzustellen. Listung vor Basisprofilen. Gebühren: Kostenpflichtig (Zahlung monatlich oder jährlich im Voraus, Höhe der Gebühren richtet sich nach der Unternehmensgröße).
  • Sponsor: Zusätzlich zu den Premium-Leistungen erhalten Sponsoren noch bessere Sichtbarkeit und den bestmöglichen Kundensupport von Feedbax. Gebühren: Kostenpflichtig (Zahlung monatlich oder jährlich im Voraus, Höhe der Gebühren richtet sich nach der Unternehmensgröße).

3.2 Der konkrete Leistungsumfang der jeweiligen Mitgliedschaft ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung unter https://feedbax.de/mitgliedschaft sowie dem gegenwärtigen technischen Stand des Dienstes und der Leistungsbeschreibung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

3.3 Wir sind berechtigt, Funktionen von Feedbax zu erweitern, zu verändern oder einzuschränken, soweit dies dem technischen Fortschritt dient, notwendig ist, um Missbrauch zu verhindern, oder wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet sind. Ein Recht zur Gebührenanpassung oder Kündigung haben Sie in diesem Zusammenhang nur dann, wenn durch die Änderung des Funktionsumfangs die vertragsgemäße Nutzung des Dienstes nicht nur unwesentlich beeinträchtigt wird.

4. Vertragsschluss

4.1 Die präsentierten Mitgliedschaften unter https://feedbax.de/mitgliedschaft stellen jeweils ein rechtlich bindendes Angebot dar.

4.2 Mit Anklicken des nehmen Sie das Angebot zur jeweiligen Mitgliedschaft rechtsverbindlich an. Damit kommt der Vertrag über die in der jeweiligen Mitgliedschaft enthaltenen Leistungen zwischen Ihnen und uns zustande.

4.3 Nach Eingang der Abonnierung bei uns erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Abonnierung erhalten haben (Eingangsbestätigung).

4.4 Sie können den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion Ihres Browsers nutzen.

4.5 Mit der automatischen Empfangsbestätigung erhalten Sie außerdem alle Bestelldaten sowie eine Kopie der AGB per E-Mail. Außerdem können Sie in Ihrem Profil Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

5. Übernahme eines Unternehmensprofils

Sofern zu Ihrem Unternehmen auf Feedbax bereits ein Unternehmensprofil besteht, welches bislang durch uns verwaltet wurde und Sie dieses übernehmen möchten, erfordert dies eine Verifizierung Ihrer Unternehmenszugehörigkeit und Berechtigung durch uns. Für die Durchführung der Verifizierung müssen Sie Ihre Position im Unternehmen angeben und uns Ihre Profilübername-Anfrage über die entsprechende Eingabemaske übersenden. Wir werden Sie per E-Mail benachrichtigen, sobald Ihre Verifizierung erfolgt ist.

  1. 6. Vertragslaufzeit / Kündigung

6.1 Sie haben beim Vertragsschluss die Wahl zwischen einer Monats- oder einer Jahresmitgliedschaft. Die Mitgliedschaft beginnt mit Ihrer ersten Zahlung.

6.2 Bei einer Monatsmitgliedschaft beträgt die Vertragslaufzeit zunächst einen Monat und verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat, wenn nicht entweder Sie oder wir spätestens 7 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen.

6.3 Bei einer Jahresmitgliedschaft beträgt die Vertragslaufzeit zunächst und verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn nicht entweder Sie oder wir spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen.

6.4 Unberührt bleibt das Recht jeder Vertragspartei, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grunde fristlos zu kündigen.

6.5 Die Kündigung erfolgt über die Online Funktion unseres Kundenportals (s. https://feedbax.de/hilfe-center/mitgliedschaft/kündigung-ihrer-kostenpflichtigen-mitgliedschaft/). 

6.6 Während einer Mitgliedschaft haben jederzeit die Möglichkeit, in eine höhere Mitgliedschaftsstufe zu wechseln (z. B. von einer Premium- in eine Sponsor-Mitgliedschaft) und die entsprechenden Mehrleistungen sofort in Anspruch zu nehmen. Das entsprechende Upgrade können Sie im Kundenportal vornehmen.

6.7 Sie sind verpflichtet, Ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

  1. 7. Preise / Zahlung

7.1 Die auf Feedbax genannten Preise sind netto und verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer.

7.2 Wir akzeptieren grundsätzlich folgende Zahlungsmittel: Kreditkarte und SEPA-Lastschrift.

7.3 Bei einer kostenpflichtigen Jahresmitgliedschaft ist die Jahresgebühr jeweils vollständig im Voraus zu entrichten und wird mit Vertragsschluss sofort fällig. Bei einer Vertragsverlängerung werden die nachfolgenden Jahresgebühren jeweils zu Beginn des darauffolgenden Zahlungsintervalls fällig. Bei einer kostenpflichtigen Monatsmitgliedschaft ist die jeweilige Monatsgebühr vollständig im Voraus zu entrichten. Die erste Monatsgebühr wird mit Vertragsschluss sofort fällig. Die nachfolgenden Gebühren werden jeweils zu Beginn des darauffolgenden Zahlungsintervalls fällig. Wir stellen Ihnen sämtliche Rechnungen elektronisch als PDF-Datei im Mitgliedsbereich zur Verfügung.

7.4 Sofern Sie Zahlung per Lastschrift wählen, ermächtigen Sie uns beim Vertragsabschluss, die von Ihnen zu leistenden Zahlungen durch Einzugsermächtigung von dem von Ihnen angegeben Konto abzubuchen. Sie sind verpflichtet, für ausreichende Deckung des Kontos zu sorgen. Sollte die Abbuchung vom Konto mangels Deckung nicht möglich sein oder wird die Lastschrift auf Ihre Veranlassung rückabgewickelt, sind wir berechtigt, die entstandenen Kosten (z. B. Rücklastschriftgebühren) zusätzlich als Mindestschaden geltend zu machen. Darüber hinaus sind wir berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 8,00 € pro Lastschrift zu berechnen, es sei denn, Sie weisen nach, dass tatsächlich kein bzw. ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

7.5 Wenn Sie mit der Zahlung in Verzug geraten sollten, haben wir das Recht, die Erfüllung fälliger Gegenleistungen Ihnen gegenüber zu verweigern. Insbesondere sind wir in diesem Fall berechtigt, Ihr Profil nebst den bereitgestellten Informationen vorübergehend zu sperren, bis der Verzug beseitigt ist. Wir werden Ihnen die Sperrung mit regelmäßig 10 Werktagen umfassender Vorfrist zur Beseitigung des Verzugs ankündigen. Unsere sonstigen gesetzlichen und vertraglichen Rechte wegen Zahlungsverzugs bleiben unberührt.

  1. 8. Profil

  2. 8.1 Sie sichern uns gegenüber zu, dass die von ihnen übermittelten Daten zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen der Wahrheit entsprechen und Sie seitens des betroffenen Unternehmens zur Profilerstellung bzw. Bearbeitung bevollmächtigt sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist nicht zulässig.
  3. 8.2 Sie sind verpflichtet, das Profil während der gesamten Vertragslaufzeit regelmäßig auf inhaltliche Vollständigkeit und Richtigkeit hin zu überprüfen und uns Fehler unverzüglich mitzuteilen. Relevante Änderungen (z.B. Änderungen der Firma oder des Unternehmenssitzes) haben Sie uns unverzüglich mitzuteilen.
  4. 8.3 Sofern zu Ihrem Unternehmen auf Feedbax bereits ein Unternehmensprofil besteht, welches bislang durch uns verwaltet wurde und Sie dieses übernehmen möchten, erfordert dies eine Verifizierung Ihrer Unternehmenszugehörigkeit und Berechtigung durch uns. Für die Durchführung der Verifizierung müssen Sie Ihre Position im Unternehmen angeben und uns Ihre Profilübername-Anfrage über die entsprechende Eingabemaske übersenden. Zu Verifizierungszwecken gestatten Sie uns, Sie per Email oder telefonisch zu kontaktieren. Wir werden Sie per E-Mail benachrichtigen, sobald Ihre Verifizierung erfolgt ist.
  5. 8.4 Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen. Sie sind für den Missbrauch Ihrer Zugangsdaten verantwortlich, sofern Sie nicht darlegen und nachweisen können, dass dieser nicht auf ihrem Verschulden basiert. Sie sind verpflichtet, uns umgehend zu informieren, wenn Anlass zu der Vermutung besteht, dass ein unbefugter Dritter Kenntnis von Ihren Zugangsdaten erlangt hat und/oder diese missbraucht hat.
  6. 9. Eigene Inhalte / Freistellung

9.1 Sie sind verpflichtet, bei der Einstellung und Verwendung eigener Inhalte (Bilder, Videos, Texte etc.) geltendes Recht (z.B. Straf-, Wettbewerbs- und Jugendschutzrecht) zu beachten und keine Rechte Dritter (z.B. Namens-, Marken-, Urheber- und Datenschutzrechte) zu verletzen.

9.2 Wir sind jederzeit berechtigt, den Zugang zu einzelnen Inhalten zu sperren, z.B. wenn der Verdacht besteht, dass diese gegen geltenden Recht oder Rechte Dritter verstoßen. Insoweit haben Sie keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten des Portals.

9.3 Sie räumen uns ein räumlich und zeitlich unbeschränktes, widerrufliches auf Dritte übertragbares, nicht exklusives, unentgeltliches Recht ein, die von Ihnen eingestellten Inhalte in unserem Online-Angebot zu verwerten. Wir sind jederzeit berechtigt, die Inhalte zu verwenden, zu bearbeiten und zu verwerten. Das schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung mit ein. Sie verzichten auf das Recht zur Urhebernennung. Von dieser Regelung unberührt bleibt Ihre Möglichkeit, Dritten Rechte an eingestellten Inhalten nach bestimmten Lizenzmodellen einzuräumen.

9.4 Sie stellen uns und unsere Mitarbeiter bzw. Beauftragten für den Fall der Inanspruchnahme wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Rechtsverletzung und/oder Verletzung von Rechten Dritter durch von Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform vorgenommenen Handlungen von sämtlichen sich daraus ergebenen Ansprüchen Dritter frei. Darüber hinaus verpflichten Sie sich, alle Kosten zu ersetzen, die uns durch die Inanspruchnahme durch Dritte entstehen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.

  1. 10. Haftung

10.1 Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

10.2 Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

10.3 Für den Verlust von Daten haften wir insoweit nicht, als der Schaden darauf beruht, dass Sie es unterlassen haben, Datensicherung durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

  1. 11. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

11.1 Wir behalten uns vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Die neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen übermitteln wir Ihnen per E-Mail. Sie gelten als vereinbart, wenn Sie ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der E-Mail widersprochen haben. Der Widerspruch bedarf der Textform (z.B. per E-Mail). Im Fall eines Widerspruchs können wir bestimmen, ob die bisherigen AGB in der Vertragsbeziehung zu Ihnen gültig bleiben oder Sie das Recht zur Kündigung erhalten.

11.2 Die Möglichkeit der Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach Ziffer 11.1 besteht jedoch weder für Änderungen, die Inhalt und Umfang der Kernnutzungsmöglichkeiten der Mitgliedschaft zu Ihrem Nachteil einschränken, noch für die Einführung von neuen, bisher nicht in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Gesetz enthaltenen Verpflichtungen für Sie.

  1. 12. Schlussbestimmungen

12.1 Gerichtstand ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen sind.

12.2 Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).